Feuerwehr Hintermeilingen DWD - Webmodul Warnungen



Einsätze 2022

Einsatzübersicht

EinsatzNr. 08|2022 Hilfeleistungseinsatz - Dringende Türöffnung


Am 22 Juli 2022 wurden die Feuerwehren Ellar und Hintermeilingen um 09:38 Uhr zu einer dringenden Türöffnung nach Ellar in die Oberstraße gerufen.
Hier öffnete ein Patient trotz Klingeln und Klopfen die Wohnungstür nicht.
Da der Patient die Tür bei Eintreffen der Feuerwehr dann doch noch öffnete, war glücklicherweise kein Eingreifen mehr erforderlich.

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/4
MTW [4-19] Besatzung: 1/1

  • • FF Ellar
  • • GBI 01
  • • Rettungsdienst & Notarzt

EinsatzNr. 08|2022 Feueralarm - Brennen 200 Strohballen


Am 12.03.2022 um 17:44 Uhr wurden sämtliche Feuerwehren der Gemeinde Waldbrunn nach Waldbrunn-Hausen an einen Aussiedlerhof alarmiert. Hier stand eine Strohmiete mit ca. 200 Rundballen in Brand.

Die Feuerwehren Hausen und Ellar begannen mit ihren wasserführenden Fahrzeugen sofort damit, eine Riegelstellung zu errichten, um ein angrenzendes Gebäude und einen Baumbestand abzuschirmen. Von der Feuerwehr Hintermeilingen wurde die Wasserversorgung aus Richtung Lindenberg aufgebaut.
Da diese kurz nach Einsatzbeginn auf Grund fehlenden Wasserdrucks zusammenbrach errichtete nun die Feuerwehr Ellar eine über 700m lange Schlauchstrecke aus der Laurentiusstraße. Zusätzlich wurde ein Pendelverkehr der Tanklöschfahrzeuge Hausen und Hadamar eingerichtet. Zwischenzeitlich wurde auf Grund der hereinbrechenden Dunkelheit der Lichtmastanhänger der Feuerwehr Lahr nachalarmiert, um die Einsatzstelle auszuleuchten. Nachdem die Wasserversorgung sichergestellt, und die Brandstelle soweit abgeriegelt war, wurde der THW Fachberater angefordert, um zu klären, wie die mittlerweile in Vollbrand stehende Strohmiete abgetragen werden kann.
Nach dessen Eintreffen und Beratung mit der Einsatzleitung wurde entschieden, die Fachgruppe Räumen des THW Limburg mit dem Teleskoplader, die Fachgruppen Räumen des THW Westerburg und THW Weilburg jeweils mit einem 14 Tonnen Radlader nachzualarmieren, um die brennenden Ballen auseinaderzufahren und kontrolliert abbrennen lassen zu können. Diese Arbeiten konnten nur unter Atemschutz erfolgen. Auf Grund der vorangeschritten Uhrzeit wurde die Feuerwehr Fussingen mit der Organisation von Verpflegung beauftragt. Ein Dank an dieser Stelle an den ortsansässigen REWE Markt, welcher nach Ladenschluss noch die Verpflegung mit warmen Frikadellen- und Schnitzebrötchen sichergestellt hat!

Um auch bei etwaigen weiteren Einsätzen oder als Ablösungen zur Verfügung zu stehen, wurden die Feuerwehren Fussingen und Hintermeilingen aus dem Einsatz herausgelöst und konnten somit Einsatzbereitschaft wiederherherstellen. Nachdem das schwere Gerät des THW unter Brandschutz und Kühlung durch die Wehren die Strohballen auseinanderzogen und auf einem angrenzenden Acker verteilt hat, ging es nun an den Rückbau und Reinigung der Schlauchleitungen und Geräte. Somit endete der Einsatz gegen 3:30 Uhr am nächsten Morgen.

Eine Premiere hatte unterdessen auch der neue Einsatzleitwagen ELW1 der Gemeinde Waldbrunn. Dieser ist für die Koordination der unterschiedlichen Hilfskräfte vor Ort unerlässlich und konnte bei diesem Einsatz zum ersten Mal auf Herz und Nieren geprüft werden.

Danke für die gute Zusammenarbeit der unterschiedlichen Hilfsorganisationen!

> Hier finden Sie einige Bilder zu diesem Einsatz <

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/5
MTW [4-19] Besatzung: 1/6

  • • FFen Waldbrunn
  • • FF Frickhofen [ELW]
  • • FF Hadamar [TLF]
  • • THW Fachberater
  • • THW Limburg - Fachgruppe Räumen
  • • THW Weilburg - Fachgruppe Räumen
  • • THW Westerburg - Fachgruppe Räumen
  • • Rettungsdienst
  • • Polizei
  • • GBI / stellv. GBI

EinsatzNr. 06-07|2022 Hilfeleistungseinsatz - Sturm


Am frühen Abend des 18. Februar wurden die Wehren aus Ellar und Hintermeilingen mit dem Stichwort "Hilfeleistung - Einsatzbereitschaft herstellen" zunächst in Bereitstellung alarmiert.
Aufgrund des Sturmes "Zeynep", welcher auch in Waldbrunn mit schweren Sturmböen wütete, kam es zu mehreren umgestürzten Bäumen im Waldgebiet zwischen Steinbach - Ellar und Hintermeilingen. Die Feuerwehren Ellar und Hintermeilingen bekamen deswegen sofort den Auftrag von der örtlichen technischen Einsatzleitung Waldbrunn (öTel), die Zufahrten des Waldgebietes abzusperren bis die Straßenmeisterei die Bäume im Waldgebiet entfernt hatte.

Kurz nachdem die Bäume an dieser Stelle entfernt wurden und die Feuerwehren die Einsatzbereitschaft in den Feuerwehrhäusern wieder hergestellt hatten, kam die Meldung über einen weiteren umgestürzten Baum auf der Landstraße zwischen Waldbrunn-Lahr und Heckholzhausen. Hier wurde die Einsatzstelle durch die FF Hintermeilingen abgesperrt während die Straßenmeisterei den Baum entfernte.

Die Einsatzbereitschaft der Wehren und der öTel wurde noch bis ca. 19:30Uhr aufrechterhalten, es kam aber glücklicherweise zu keinen weiteren Einsätzen.

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/5
MTW [4-19] Besatzung: 1/1

  • • FF Ellar
  • • Straßenmeisterei

EinsatzNr. 05|2022 Feueralarm - Ausgelöste Brandmeldeanlage


Am 17. Februar 2022 um 14:01Uhr wurden alle Waldbrunner Wehren nach Waldbrunn-Hausen alarmiert. Hier hat eine automatische Brandmeldeanlage ausgelöst.
Vor Ort konnte nach Erkundung aber keine Gefährdung festgestellt werden, somit wurde die Anlage dem Betreiber wieder übergeben.

Der Einsatz endete für die Wehren um 14:30 Uhr.

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/4
MTW [4-19] Besatzung: 1/1

  • • FFen Waldbrunn
  • • FF Frickhofen [ELW1]

EinsatzNr. 04|2022 Hilfeleistungseinsatz - Dringende Türöffnung


Am Nachmittag des 16. Februar 2022 um 16:03Uhr wurden die FF Ellar und Hintermeilingen zu einer dringenden Türöffnung in das Ortsgebiet nach Waldbrunn-Ellar alarmiert.
Die FF Ellar öffnete die Tür nach Rücksprache mit dem vor Ort befindlichen Rettungsdienst aufgrund der Dringlichkeit mittels Brechwerkzeug, sodass der Rettungsdienst schnellstmöglichen Zugang zum Patienten erhielt.

Der Einsatz endete für die Wehren um 16:23Uhr.

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/3
MTW [4-19] Besatzung: 1/1

  • • FF Ellar
  • • Rettungsdienst
  • • Notarzt
  • • Polizei

EinsatzNr. 03|2022 Feueralarm - bestätigter Kaminbrand


Am Nachmittag des 09. Februar 2022 wurden alle Feuerwehren der Gemeinde Waldbrunn, die Feuerwehr Waldernbach, die Feuerwehr Hadamar (Drehleiter) und der ELW aus Dornburg um 16:25Uhr, zu einem bestätigten Kaminbrand in das Ortsgebiet nach Waldbrunn-Fussingen alarmiert.

Das Feuer beschränkte sich glücklicherweise nur auf dem Kamin, was im Haus durch Trupps unter Atemschutz unter Vornahme der Wärmebildkamera kontrolliert wurde.
Mit Hilfe der Drehleiter aus Hadamar konnte der Schornsteinfeger den Kamin kehren und somit das Feuer löschen.

Der Einsatz endete für die Wehren um 17:30Uhr.

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/4
MTW [4-19] Besatzung: 1/1

  • • FFen Waldbrunn
  • • FF Waldernbach
  • • FF Hadamar [DLK]
  • • FF Dornburg [ELW1]

EinsatzNr. 02|2022 Hilfeleistungseinsatz - H-1Y Tür / Dringende Türöffnung


Am Abend des 29. Januar 2022 wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Fussingen und Hintermeilingen um 22:15Uhr zu einer dringenden Türöffnung in das Ortsgebiet nach Waldbrunn-Fussingen alarmiert.

An der Einsatzstelle konnte aber glücklicherweise schnell Entwarnung gegeben werden. Die betroffene Person war wohl auf und es waren keine weiteren Maßnahmen notwendig.

Der Einsatz endete für die Wehren um. 22:45Uhr

Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/5
MTW [4-19] Besatzung: 1/0

  • • FF Fussingen
  • • GBI 02/03
  • • Rettungsdienst

EinsatzNr. 01|2022 Hilfeleistungseinsatz - Ausleuchten eines Landeplatzes für den Rettungshubschrauber


Am 03. Januar 2022 wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Fussingen, Ellar und Hintermeilingen um 16:27Uhr mit der Alarmmeldung "Hilfeleistungseinsatz - ausleuchten eines Landeplatzes für den Rettungshubschrauber", zu Ihrem ersten Einsatz im Jahr 2022 alarmiert.
Kurz vor dem Eintreffen an der Einsatzstelle kam die Rückmeldung, dass lediglich die Freiwillige Feuerwehr Fussingen benötigt wird und die anderen Wehren abdrehen können.
Die Freiwillige Feuerwehr Fussingen leuchtete den Landeplatz mittels Flutlichtstrahler aus bis der Rettungshubschrauber Christoph Gießen wieder sicher gestartet war.

Der Einsatz endete für die FF Hintermeilingen um ca. 16:45 Uhr.

Bilder:




Im Einsatz waren:
TSF-W [4-48] Besatzung: 1/3
  • • FF Ellar
  • • FF Fussingen
  • • Rettungsdienst
  • • Christoph Gießen

Tageseinsatzgruppe

Für die Tageszeit haben wir seit einigen Jahren in Waldbrunn eine Tageseinsatzgruppe.

Dies bedeutet, dass Montags bis Freitags in der Zeit von 6:00 - 18:00 Uhr unabhängig vom Einsatzort, eine zweite Schleife mitalarmiert wird.
Dieser Schleife angeschlossen, sind Einsatzkräfte aus jedem Ortsteil von Waldbrunn, die in Waldbrunn oder der Umgebung arbeiten und innerhalb von 10 min am Einsatzort sein können. Dies hat eine Tageseinsatzstärke von bis zu 20 Mann zur Folge. Außerdem sind dann alle Fahrzeuge von Waldbrunn ( 3x TSF-W, HLF20, LF 10/6, TLF 24/50 ) vor Ort.

Die Gemeinde Waldbrunn war der Vorreiter dieses Systems im Landkreis Limburg-Weilburg. Mittlerweile haben andere Großgemeinden dieses System übernommen.

Einsatzstatistiken 2022


Brandeinsatz

Hilfeleistung

Sonstige

3 6 0